de en es cn fr

Prüfgerät SICO 2049 für Achszählpunkte ZP30

Prüfgerät SICO 2049 für Achszählpunkte ZP30 Prüf- und Einstellgerät für Achszählpunkte ZP 30 und Radsensor RSL der Thales Rail Signalling Solutions GmbH

- Speicherung der Messergebnisse im Gerät
- automatischer Messablauf

PDF Dokument
Kontakt




Daten

Anzeige: Grafik-LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung
Datenspeicher: herausnehmbare Speicherkarte
Speicherumfang: Messdaten für 50 Zählpunkte
Betriebstemperaturbereich: -20°C bis 55°C
Stromversorgung:
- 2 Batterien 1,5 V oder Akkumulatoren 1,2 V Typ C (Baby/R14)
- ausreichend zur Prüfung von mind. 100 Zählpunkten
- Batterien/Akkus herausnehmbar
Schutzart: IP54 (Anzeigegerät)
Abmessungen (Transportkoffer mit Zubehör): 210 x 250 x 360 mm


Technik

- Das SICO 2049 ist für Fehlersuche, Einstellungen und Kontrollmessungen an Achszählpunkten mit ZP 30 (ZP 30, ZP 30S, ZP 30C, ZP 30C-NT, ZP 30H, ZP 30-CA2) und Radsensoren RSL geeignet. Es können alle Messungen entsprechend Prüf- oder Messblättern für Achszählpunkte mit ZP 30, Radsensor RSL und Schienenkontakt SK 30 durchgeführt werden.

- Die Messergebnisse werden mit der jeweiligen Zählpunktnummer oder Radsensornummer auf einer Speicherkarte gespeichert.

- Nach Übertragung der Daten mittels Kartenleser in einen PC sind alle Ergebnisse (Messdaten, Zählpunktnummer, Temperatur) in Tabellenform hinterlegt. Damit ist der Zugriff, die Transparenz und die Dokumentation aller Daten sichergestellt. Ebenfalls sind statistische Auswertungen möglich.

- Das SICO 2049 vergleicht die Messdaten des Zählpunkts oder Radsensors mit vorgegebenen Grenzdaten und erkennt direkt, ob Einstellungen geändert werden müssen.

- Das SICO 2049 ist bedienerfreundlich konzipiert und ohne lange Einarbeitung nutzbar.

- Der Anwender wird durch eine Menü- und Textführung über die gesamte Prüfung begleitet.

- Das Bedien- und Anzeigefeld ist mit einem beleuchtetem Display ausgestattet.

- Das SICO 2049 wird über einen Messadapter und über Kabelgarnituren mit dem EAK oder RSAK verbunden.

- Die Messungen können wahlweise manuell oder über einen automatischen Messablauf durchgeführt werden.

Zählpunkte bequem und schnell messen …

Gegenüber dem bekannten Diagnosekoffer vereinfacht das Prüfgerät SICO 2049 die turnusmäßigen Prüfungen sowie Einstellungen und Fehlersuche an Achszählpunkten ZP 30 von Thales. Der Anwender schließt das Prüfgerät an den Elektronikeinsatz des Anschlusskastens (EAK) an, startet die Messung und folgt den Anweisungen im Display. Das Prüfgerät schaltet nach einem Prüfprogramm automatisch die Messstellen um und zeigt in jedem Prüfschritt die dazu gehörenden Messwerte an. Liegt ein Messwert außerhalb der zulässigen Grenzen, wird das dem Anwender signalisiert. Alle Messdaten werden nach Ende der Messungen in Tabellenform entsprechend den gültigen Prüf- und Messblättern gespeichert.

Mit vielen Vorteilen …

- Universelle Einsetzbarkeit für die Achszählpunkte der Typen ZP 30, ZP 30S, ZP 30C, ZP 30C-NT, ZP 30H, ZP 30-CA2 und Radsensor Lorenz durch Auswahl des Zählpunkts im Menü und spezielle Kabelanschlussgarnituren

- Messdatenspeicherung auf einer auswechselbaren Speicherkarte wie bei digitalen Fotoapparaten (Bild oben: Geräterückseite mit gesteckter Speicherkarte)

- Die Messdaten werden in einem tabulatorgetrennten Tabellenformat gespeichert. Es ist somit möglich, die Daten an jedem beliebigen PC mit einem Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. MS Excel) zu öffnen und auszudrucken.

- Sendespannungen werden mit speziellen Adapterbuchsen und Anschlusssteckern bzw. mit Prüfspitzen gemessen. Dadurch ist ein automatischer Messablauf möglich.

- Sind Messwerte außerhalb der zulässigen Grenzen, wird die Prüfung unterbrochen. Nach Bestätigung des Anwenders kann die Prüfung fortgeführt werden. Diese Messwerte werden automatisch in den Prüf- und Messblättern mit einem „F“ gekennzeichnet.

- Deutliche Zeitersparnis durch eine optimierte Reihenfolge der Messungen. Die Absenklehre braucht nur noch einmal auf jeden der beiden Schienenkontakte gestellt werden.

- Eingabemöglichkeit der Zählpunktnummer bereits am PC. Damit entfällt die zeitaufwendige Dateneingabe am Messort wie bei der Gleismagnetprüfeinrichtung GMP 900. Der zu messende Zählpunkt wird dann nur noch über die „Auf“- und „Ab“-Tasten ausgewählt. Die direkte Eingabe am Gerät ist ebenfalls möglich.

- Menü- und Textführung über die gesamte Prüfung, einfache Bedienung

- Grafik-LC-Display und Hintergrundbeleuchtung


… und praktischen Eigenschaften

- Werden die einstellbaren Spannungen MESSAB und PEG gemessen und sind diese außerhalb der zulässigen Grenzen, wird in ein spezielles Fenster „einstellen“ gewechselt. Nachfolgend kann die jeweilige Spannung an den Potentiometern oder Sendeköpfen eingestellt werden.
Besonderes Merkmal: Die einzustellenden Spannungswerte werden zusätzlich angezeigt. Nach erfolgter Einstellung und der Bestätigung des Anwenders wird die Prüfung fortgesetzt. Es werden die Messwerte vor und nach Einstellung gespeichert und in den Prüf- und Messblättern eingetragen. Der Anwender kann somit „nachvollziehen“, dass an dem Zählpunkt eine Einstellung statt gefunden hat.

- Mit dem Einstellmodus können besonders schnell die Überwachungs- (PEGUE) bzw. Empfangsspannung (MESSAB) gemessen werden.

- Der manuelle Modus eignet sich speziell für Fehlersuche.

- Abfrage der Leuchtdiodenzustände mit Speicherung in den Prüf- und Messblättern

- Gespeicherte Messdaten können auch am Gerät betrachtet werden

- Die Änderungen der Grenzwerte sind ohne SICO 2049-Softwareupdates möglich. Die Grenzwerte befinden sich im SICO 2049 auf einer separaten Datei, welche mit geänderten Grenzwerten über die Speicherkarte in das SICO 2049 „eingespielt“ werden kann. Eine geänderte Grenzwertdatei kann z.B. Signal Concept dem Anwender per eMail senden.

- Messwerterfassung im Messadapter direkt am Servicestecker des EAK, dadurch keine Beeinflussung der Messwerte durch Zuleitungen

- Automatische Abschaltung nach sechsminütiger Bedienpause mit Unterdrückungsfunktion der Abschaltung nach 5 Minuten

- Stromversorgung mit handelsüblichen Batterien oder Akkumulatoren

- Speicherung von Datum / Uhrzeit / Zählpunkttyp / Name des Prüfers / Temperatur

- Anzeige der letzten Kalibrierung / Temperatur / Batteriestatus


Lieferumfang

- Anzeigegerät
- Messadapter
- Absenklehre
- Kabelgarnitur 1 (für Schraubklemmen) zum Anschluss an EAK 30, EAK 30S, EAK 30C, RSL
- Kabelgarnitur 2 (für Schlitzklemmen) zum Anschluss an EAK 30C-NT, EAK 30CA-2, EAK 30H
- 1 Satz Adapterbuchsen für Kabelgarnitur 2
- Kabelgarnitur 3 (für Prüfspitzen) zum Anschluss an EAK 30C-NT, EAK 30CA-2, EAK 30H
- 1 Satz 2mm-Prüfspitzen für Kabelgarnitur 3 (rot & schwarz)
- Speicherkarte
- Kartenleser USB
- 2 Akkumulatoren (Typ C)
- Transportkoffer
- Werkzeugsatz
- Bedienungsanleitung
- Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204


Optionales Zubehör

- Adapterbuchse schwarz (für Dauermontage im EAK geeignet und zertifiziert)
- Adapterbuchse rot


Produktdokumente

- Bedienungsanleitung SICO 2049
- Bedienungsanleitung SICO 2049-M1_CH_SBB
- Produktinformation SICO 2049_Erweiterung mit Prüfspitzen
- Fachartikel in Signal und Draht 09-2007 über SICO 2049