de en es cn fr

Prüfgerät für Siemens Gleisstromkreise und Achszähler SICO 2056 PEGA

Prüfgerät für Siemens Gleisstromkreise und Achszähler SICO 2056 PEGA Messgerät für Gleisstromkreise und Achszähler der Bauformen Siemens

PDF Dokument
Kontakt




Daten

Eingangswiderstand: >/= 1 MOhm
Anschlüsse
- 4 mm-Sicherheitsbuchsen
- 8-polige frontseitige Spezialbuchse
Stromversorgung:
- 1 Li-Ion-Akku des Typs PA-LH201.K01.R001 oder
- 3 Batterien / Akkus Größe AA
Schutzklasse: II
Schutzart Anzeigegerät: IP 54
Betriebsdauer: > 8 Stunden (bei 20°C)
Betriebstemperaturbereich: -40°C … +70°C
(bei Einsatz des Geräts unter - 20°C ist eine Verdoppelung der angegebenen Messfehler zulässig)
Lagertemperaturbereich: -40°C ... +70°C
Maximal zulässige Eingangsspannung:
- 300 Veff (4mm-Buchsen)
- 100 Veff (8-polige Buchse)
Spannungsfestigkeit gegenüber leitfähigen Gehäuseteilen: 2,5 kV
Maße mit Griff: 170 x 145 x 155 mm
Masse mit Akkumulatoren: max.1,5 kg


Technik

Das Prüfgerät für Siemens Gleisstromkreise und Achszähler SICO 2056 PEGA (V25591-Z1-A43) ist geeignet zur Durchführung von
- Einstellungen,
- Kontrollmessungen und
- Prüfungen
sowohl an tonfrequenten Gleisstromkreisen der Typen
- FTGS 46,
- FTGS 917,
- GLS 9/15 und
- TCM
als auch an Achszählpunkten des Typs
- ZP43 E/M und
- ZP70 E/M.

Der Anschluss an die Zählpunkte erfolgt über den jeweils passenden Zählpunktadapter.

Es löst das bisherige Prüfgerät V25921-Z1-A19 (PEGA 1211) ab.

Automatische Inspektion der Achszähler:
Die Messung an Achszählern kann wahlweise auch automatisch erfolgen. Die Messwerte werden bei dieser Methode schnell und fehlerfrei aufgenommen. Das SICO 2056 PEGA führt alle notwendigen Messungen für den gewählten Achszählertyp durch und vergleicht alle Messwerte mit den im Gerät abgelegten Grenzwerten. Befindet sich ein Messwert außerhalb der Grenzwerte, wird der Automatikbetrieb unterbrochen und der Messwert mit dem Vermerk „Achtung“ im Display angezeigt.

Speicherung der Messwerte:
Nach der automatischen Messung am Achszähler können alle Messdaten im Messwertspeicher des SICO 2056 PEGA abgelegt werden.

Dateneingabe am PC:
Bereits vor der Achszählerprüfung können am PC die Messdateien mit den Namen der zu prüfenden Achszähler angelegt werden. Anschließend werden die Dateien mit Hilfe des USB-Datenkabels in das SICO 2056 PEGA übertragen.

Aufzeichnungsmodus für Messwerte:
Messwerte können über einen festgelegten Zeitraum in ausgewählten Abständen automatisch gespeichert werden.

Verwendbar als Multimeter zum Messen von:
- Spannung AC (Netzwechselspannung),
- Spannung DC (Gleichspannung) oder
- Frequenz

Selektive und breitbandige Wechselspannungs- sowie Gleichspannungsmessungen

Hohe Selektivität gegenüber Störsignalen

Schnelle Messwertanzeige

Menügesteuerte Bedienung

Großes, gut beleuchtetes Display

Universelles Batteriekonzept


Lieferumfang

- Prüfgerät SICO 2056 PEGA
- Zählpunktadapter ZP43 E/M
- Verbindungsleitung 4 mm, blau, 100 cm
- Verbindungsleitung 4 mm, rot, 100 cm
- Adapterleitung, 2 mm auf 4 mm, blau, 60 cm
- Adapterleitung, 2 mm auf 4 mm, rot, 60 cm
- Reduzierstecker 4 mm auf 2,3 mm
- Li-Ion-Akkumulator PA-LH201.K01.R001
- Ladegerät SICO 5007 für Lithium-Ionen-Zellen des Typs PA-LH201.K01.R001 mit Bedienungsanleitung
- Transporttasche
- Bedienungsanleitung
- Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204
- USB-Datenkabel


Optionales Zubehör

- Zubehörsatz für die Anwendung an FTGS / GLS (Vertrieb durch Siemens AG)
- Zählpunktadapter ZP 70 E/M (Vertrieb durch Siemens AG)
- RS232-Datenkabel (Vertrieb durch Signal Concept GmbH)


Bestellung

Siemens AG
Infrastructure & Cities Sector
Postfach 3327
D-38023 Braunschweig

SICO 2056 PEGA: Siemens-Sachnummer V25591-Z1-A43
Zubehörsatz für FTGS / GLS: Siemens-Sachnummer W25533-W4-A3


Produktdokumente

- Bedienungsanleitung SICO 2056 PEGA