de en es cn fr

Geschichte

Gründung im Juli 1993

- 1995 Verkauf des Phasenwinkelmessers PSM 100 zur Inbetriebnahme und Wartung von Gleisstromkreisen der Stellwerksbauformen SpDr L30 und SpDr L60
- 1998 Markteinführung der Prüfgerätereihe SICO 121 für die Inbetriebnahme und Wartung von tonfrequenten Gleisstromkreisen
- 2000 Erweiterung zur Messgerätereihe SICO 1214 für die Inbetriebnahme und Wartung von FMX 2-Kanalgeräten (SbL 60) und Achszähler Sk 11 der Bauform SEL, an isolierstoßlosen tonfrequenten Gleisstromkreisen GEC ALSTOM JADE, bei der Bauform FME L (GLL) 20/80 der Alcatel SEL AG, an Gleisstromkreisen GLS / FTGS und Gleisstromkreisen mit 25 / 42 / 50 / 77 / 100 / 106,7 Hz sowie Achszählern AZS
- 2006 Verkaufsstart des Prüfgeräts SICO 2049 für Achszählpunkte ZP 30 von Thales
- 2008 Einführung der mobilen, elektronisch überwachten Gleiskurzschlussvorrichtung zur Belegung von Gleisstromkreisen CLIPLANS SICO 4004
- 2011 Markteinführung des Isolierstoßprüfgeräts SICO 2046
- 2014 Weiterentwicklung der Isolier- und Kontaktfehlerortungsgeräte ISKO 1205 und ISKO 1218/1219 zum SICO 3017 ISKO

Standorte
- 1993 bis 2004: Bahnhofsgebäude Markkleeberg-Großstädteln (bei Leipzig)
- Seit 2004: Firmen-Neubau im Gewerbegebiet Wachau (bei Leipzig)
Der Platzbedarf des zur Unternehmensgründung gemieteten Firmenstandorts im ehemaligen Bahnhofsgebäude war trotz mehrfacher Umbauten und Erweiterungen für Fertigung und Entwicklung (FuE) nicht mehr ausreichend. Deshalb wurde im Gewerbegebiet Markkleeberg-Wachau ein neues Firmengebäude errichtet. Es erfüllt alle Zielstellungen zur Schaffung moderner FuE-Arbeitsplätze und zur Erweiterung der Fertigungskapazität inklusive moderner Prüflabore.